Trainingsbetrieb beim FC Anker Wismar bleibt weiter unterbrochen

Der Vorstand des FC Anker Wismar teilt am Abend mit, dass der Trainingsbetrieb – insbesondere im Kinder – und Jugendbereich – weiter ruht. In einer Videokonferenz am frühen Abend haben sich die Vorstandsmitglieder einstimmig dafür ausgesprochen.
Die Infektionszahlen sind weiter sehr hoch, der Inzidenzwert liegt aktuell bei 67,1. Grund genug einer Fortführung zu diesem Zeitpunkt zu widersprechen.
Der Verein, so Gerd Allmendiger, „trägt eine besondere Fürsorgepflicht, und das nicht nur für junge Menschen“. Schon deshalb sieht sich der Verein hier in der Pflicht.
Auch Bürgermeister Thomas Beyer hatte Anfang November empfohlen, auf Training ganzheitlich zu verzichten, jedenfalls bei den derzeit hohen Infektionszahlen. Ende November soll dann über eine Fortführung erneut im Vorstand des Vereins beraten werden, falls die Kanzlerin nicht schon am 25.11. – um sportlich zu bleiben – dazwischen grätscht.

Weitere News

Anker Challenge Nummer Zwei

Auf geht’s. Eine neue #ankerchallenge für euch. Was und wie, das erklärt euch Anker-Kapitän Philipp Unversucht. Mitmachen, nachmachen und gewinnen… was? Schaut euch

Anker Challenge

Irgendwie ist alles anders…. Fußball ist im Moment ja nicht und deshalb haben wir uns gedacht, wir machen mit euch zusammen die #ankerchallenge…