Rückkehr zu den Wurzeln – Dennis Martens zurück beim FC Anker

Mit der Erfahrung von über 250 Pflichtspielen für den FC Anker Wismar kommt mit Dennis Martens ein echtes Eigengewächs zurück nach Wismar. Mittlerweile ist Martens zwar 33 Jahre jung, aber sicher immer noch einer der quirligsten und schnellsten auf dem grünen Rasen im Kurt-Bürger-Stadion.

Nachdem der Mittelfeldspieler die letzte Saison auf der wunderschönen Insel Poel verbrachte, kommt er nun zurück und möchte beim Umbruch und Neuaufbau tatkräftig unterstützen.

„Eigentlich hatte ich meinen Frieden damit gefunden, die restliche Fußballzeit bei einem kleinen feinen Verein ohne großen Stress und Druck zu verbringen. Nach einigen gesprächen mit der neuen sportlichen Leitung und dem Trainer des FC Anker habe ich mich jedoch entschlossen, nochmal alles für meinen Verein rein zu hauen. Die Zeit beim Poeler SV war schön und ich bedanke mich bei den Jungs für die schöne Zeit. Nachdem ich auch meine Frau überzeugen konnte, nochmal für den FCA anzugreifen, stand für mich fest: Wenn die Familie ruft, dann stehe ich bereit und bin nicht gekommen, um 10.ter zu werden.“, so Dennis Martens

„Dennis ist eine absolute Bereicherung für unsere Mannschaft. Er kennt den Verein, verfügt über eine riesen Erfahrung und ist immer noch wahnsinnig agil auf dem Platz. Für die neue Mannschaft kann er als Anker fungieren und wird eine wichtige Rolle im Team einnehmen, sagt Danny Pommerenke, sportlicher Leiter des FC Anker

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere News