Glaube.Liebe.Anker.
FC Anker Wismar

Kämpferisch starkes Ankerteam verlor gegen Hansa Rostock nur knapp

FC Anker Wismar (Verbandsliga) – FC Hansa Rostock (3. Liga) 0:1

Mit dem Drittligisten F.C. Hansa Rostock hatte der gastgebende Verbandsligist FC Anker Wismar gestern im vierten Testspiel einen sehr starken Gegner zu Gast. Zu dieser Partie waren dann auch gut 400 Zuschauer gekommen, Corona verhinderte leider eine vierstellige Zuschauerzahl.

Der Drittligist, der sich auf den Landespokal vorbereitet, das Team von Trainer Härtel trifft am 15./ 16. August auf den Sieger der Partie FC Schönberg 95 gg. den 1. FC Neubrandenburg 04, hatte vor allem in der ersten Halbzeit einige hochkarätige Einschussmöglichkeit. Doch das engagiert kämpfende Ankerteam konnte bis zur Pause das torlose Remis halten, auch weil Vollmann, Scherff und Verhoek (gleich dreimal) beste Chancen nicht nutzen konnten.

„In der ersten Halbzeit haben wir zu wenig für die Offensive gemacht, das hat sich nach dem Seitenwechsel geändert. Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit dem engagierten Spiel meiner Elf“, so Ankertrainer Christiano Dinalo Adigo nach der Partie.

In der Halbzeitpause wechselten die Rostocker bis auf Keeper Klatte ein komplett neues Team ein. Doch auch die zehn Neuen fanden kaum eine Lücke in der starken Ankerabwehr um Torhüter Mirco Seiden. Mannschaftskapitän Philipp Unversucht, Marco Bode und Ivanir Rodrigues’. So dauerte es letztlich bis zur 76. Minute in der Engelhart ein einer unübersichtlichen Situation den Ball über die Linie bringen konnte.

„Auch Ankerpräsident Gerd Allmendinger war begeistert von der kämpferischen Partie „seiner“ Elf. Ich kann Trainer Adigo nur gratulieren das Team so gut eingestellt zu haben, und den „Jungs“, dass sie alles so hervorragend umgesetzt haben“, so Allmendinger.

FC Anker Wismar: Seide (88. Haseloff) – Ottenbreit (85. Saschenbrecker), Unversucht (71. Scheel), Rodrigues – Bode – Choi, Muhlack (55. Dornick), Kurjanov (88. Abasi) – Plawan (25. Kambs), Steinfurth (85. Hwang), Lima.

F.C. Hansa Rostock: Klatte – Wiese (46. Roßbach), Straith (46. Riedel), Reinthaler (46. Sonnenberg), Scherff (46. Daedlow) – Rother (46. Butzen), Bahn (46. Herzog) – Farrona Pulido (46. Schulz), Litka, Vollmann (46. Engelhardt) – Verhoek (46. Breier).

Tor: 0:1 Erik Engelhardt (76.).
Schiedsrichter: Michael Bernowitz (Lübeck).

Anzeige