Alte Herren Ü35 (Kreisliga Nordwestmecklenburg)

Alte Herren krönen sich zum Meister

15.09.2013

Unsere Ü35 schreibt seine Erfolgsgeschichte weiter. Am Freitag (13.08.) siegte die "Alte Herren" gegen die SG Carlow mit 2:1 (2:0). Einen Spieltag vor Saisonende stehen Sie bereits zum siebten mal in Folge als Kreismeister fest.
 
Der FC Anker Wismar hat sich nach dem Pokalaus gegen den SV Bad Kleinen in der Meisterschaft keine Blöße gegeben. Einen Spieltag vor Saisonende haben die Mannen um Trainer Norbert Koch fünf Punkte Vorsprung auf den ärgsten Verfolger aus Bad Kleinen.
 
Von Beginn an waren sich die Gastgeber ihrer Aufgabe voll bewusst und starteten wie die Feuerwehr. Mit einer schönen Einzelleistung brachte Andre Priebe sein Team auch bereits in der 4. Minute in Führung. Trotz bester Tormöglichkeiten für die Hausherren war es erst Dirk Taflo in der 29. Minute vorbehalten, sein Team mit 2:0 in Führung zu bringen.
 
Doch die Gastgeber versäumten es in der Folge, diese Führung auszubauen. Dafür wurden sie dann in der 46. Minute bestraft. Mit dem ersten gefährlichen Schuss auf das Ankertor verkürzten die Gäste auf 1:2. Allein dieser Treffer war aber sein Eintrittsgeld wert, denn Danilo Köster hämmerte einen Freistoß von der Strafraumkante direkt unter die Latte. Obwohl Anker-Keeper Andre Falke mit den Fingerspitzen noch am Leder war, bekam er den platziert geschossenen Ball nicht mehr über die Torlatte. mehr Tore fielen nicht.

Am Ende standen jede Menge Freude über den verdienten Heimsieg, vor allem aber die siebte Meisterschaft in Folge!

FC Anker: Falke – Taflo, Sommerfeld, Haevernik (44. Neuhaus), Scheuffler, Erpen-Köhn, Pegler, Hameister, Machold (70. Prehn), Priebe (59. Gratopp), Poganski

Tore: 1:0 Priebe (4.), 2:0 Taflo (29.), 2:1 Köster (46.)